Facebook Seite FORUM FREIE LASTENRÄDER

Hallo zusammen!
Im Zuge der besseren Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit dachte ich es wäre sinnvoll eine Facebook Seite aufzubauen für das Forum Freie Lastenräder, damit sich die Idee noch besser verbreitet, dann kann man einfach viel simpler und leichter für einen Multiplikationseffekt sorgen.
Und zum Beispiel beim Voting (wie etwa Zeitzeichen, die Seite mitverlinken oder auch sehen wie die Resonanz ist insgesamt)
das würde dann die Übergeordnetet Ebene bedienen, und wäre strategisch sicher nicht falsch um mehr Leute anzusprechen.
Wenn es News von einzelnen Initiativen gibt, kann man das dann zentral teilen.
Was haltet ihr davon?
Ich würde es sogar zweisprachig aufbauen, immer mit Deutsch und Englisch.

Kommentare

  • Hey Isa,

    Ich seh ganz klar Vorteile, befürchte aber auch dass sich Diskussionen ins FB verlagern (wo einige nicht teilhaben können). Aber fürs Teilen von News funktioniert das ganz sicher besser als WIKI und FORUM.

    Lass uns da mal sprechen, ich hatte ja das Logo mal ein wenig überarbeitet, das wäre toll das mal einheitlich zu haben direkt für Social Media, Website-Buttons usw.

    Wie hast du dir das mit den englischen Inhalten gedacht? Ich hatte mal eine Übersetzungs-Initiative gestartet, die aber ein wenig im Sande verlaufen ist. Ich wäre aber auf jeden Fall dabei, Material zu produzieren, das gehört für mich ganz klar zum Handbuch… wenn wir englischsprachige Initiativen ansprechen wollen, müssten wir auch Infos für diese haben. Mein Vorschlag wäre:

    1. Im WIKI produzieren (auch wenn es nur kurze Definitionen sind)
    2. Texte abstimmen
    3. Raus in die (Facebook-)Welt.

    Lieben Gruss,
    Flo

  • bearbeitet 3. Oktober

    Hej Flo,
    Diskussion wäre immer im Wiki, das muss man halt klar so deninieren, aber vlt nimmt eine andere Öffentlichkeit dann teil... und man streut einfach weiter. So wie die Initiativen auch mit FB arbeiten wäre das einfach sinnvoll. Dann haben wir eine zentrale Öffentlichkeitsplattform in der man einfacher kommunizieren kann mit der Außenwelt. Und gezielt Inhalte teilt und nach Außen bringt.

    Das Prozedere finde ich gut. Würd das grundsätzlich was FB Seite angeht ganz pragmatisch halten...
    Ich dachte mir, man kann mal die Seite rudimentär einrichten, es braucht ja nur Logo, Kurztext und dann Posts. Wollts gern heute machen, auch wegen dem Zeitzeichen Ding.
    Was meint ihr dazu?

    ja so dachte ich es mir auch, wobei dann Sachen teilen, irgendwie pragmatisch laufen muss (um den Arbeitsaufwand gering zu halten). wenn etwas freie Lastenräder betrifft teilen wr es einfach dort.
    -News aus Initiativen
    - News aus dem Forum
    - - Handbuch
    - Teilnahme vom FFL an Ausschreibungen
    - Forschungsergebnisse u.ä.
    - - Das Wanderrad kann man dann dort auch gut platzieren (was in Essen beschlossen wurde, würde das in den nächsten Wochen mal angehen, im Verteiler Mails aussenden)

    In Sachen Zweisprachigkeit finde ich das auch voll gut, da aus dem Wiki heraus zu agieren.
    Es gibt ja schon einen Kurztext Antragstext in Englisch oder? Weisst du/jemand wo der ist?
    LG
    Isa

  • man kann dann auch ne mailadresse anlegen, wo später vorschläge für posts hingesendet werden oder einen forumsteil anlegen wo das dann thema ist.
    bzw könnte man das als Initiative zB auch über eine FB nachricht direkt machen und der Admin postet das dann.

  • bearbeitet 3. Oktober

    Huhu,

    ich fühl mich da gerade ein bisschen als Bremser, und ich will grundsätzlich eigentlich das Gegenteil :) Ich find´s toll wenn sich was entwickelt.

    Das Vorausgeschickt: Wenn´s für das "ganze Forum" spricht, müssten wir auch genau wissen, was wir da teilen. Gibt u.U. ja politische Themen, bei denen es unterschiedliche Positionen gibt...
    Wir haben (noch) keinen Workflow für das Posten, bis wir uns da was überlegt/gemeinsam über Kategorien entschieden haben würde ich mich ehrlich gesagt unwohl fühlen wenn´s eine "offizielle" Facebook-Seite gibt, die "für alle" spricht.

    Aber vielleicht mach ich mir da zu viel Gedanken, was meint der Rest?

    P.S: Vom Preis würd ich mich da nicht hetzen lassen.

  • Ja das stimmt, da es ja auch viel zu kurzfristig ist... wegen ZeitZeicheN.

  • Ich würde es nicht auf Themen aufhängen, die sich in Meinungen aufspalten und damit eine solche Öffentlichkeitsplattform ausbremsen oder rausschieben.... Aber ich finde es wichtig, dass es sowas gibt, wo viele Stränge und Geschichten der Initiativen und Bewegung sichtbar werden.
    Das hat nicht soviel mit Politik zu tun, und wenn dann indirekt. Welche Themen findest du denn da heikel?
    Wennman schreibt wenn das Handbuch veröffentlicht wird oder es einen neue Aktion gibt in einer Initative, das stört doch keinen, oder? Da gibt es schon einen Konsens denk ich.

  • bearbeitet 3. Oktober

    es sind halt auch nicht alle im Forum aktiv. Das heisst vlt antwortet auch niemand hier :)...
    dann würd ich mal ne Mail schicken, was man von der Idee hält als Gruppe.

  • es sind halt auch nicht alle im Forum aktiv. Das heisst vlt antwortet auch niemand hier :)...
    dann würd ich mal ne Mail schicken, was man von der Idee hält als Gruppe.

  • ich denke, dass Ihr da gerade zu kompliziert denkt. FFL produziert selbst ja gar nicht genug Material, dass sich ein Facebook-Auftritt lohnen würde ... und für die paar Inhalte, die kommen, wie FFL-Treffen, Bewerbung bei Wettbewerben und Staffel-Rad muss man m.E. keinen Workflow definieren - diejenigen, die sich jeweils um die Sachen kümmern, machen das ja auch schon für die Sache selbst ordentlich, da ist dann ein FB-Post nur ne komprimierte Form von ner Mail, die eh schon geschrieben wurde ... und ganz klar haut das dann derjenige raus, der es auch ursprünglich erzeugt hat ... aber so ne FB-Seite wäre ideal, um aus den verschiedenen Initiativen zu berichten, d.h. alle Admins der individuellen FB-Auftritte werden Admin der neuen Seite und posten einfach die wichtigsten Meldungen aus ihrer Stadt ... so kommt Leben in die Bude ... also ich bin dafür - ruhig mit dem aktuellen Logo, falls das neue noch nicht fertig ist - tauschen geht ja schnell ... und dann der Reihe nach die Admins reinholen ... das muss ja auch nicht alles auf einmal passieren ...

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.